Cosmedica Clinic Logo
Cosmedica Clinic Trust Siegel

+49 173 361 74 34

Cosmedica Clinic Trust Siegel

Viele Männer und Frauen sind von Haarausfall betroffen. Das Selbstbewusstsein sinkt. Sozialer Rückzug und berufliche Probleme sind die Folge. Der erblich bedingte Haarausfall kann meistens nicht dauerhaft mit Medikamenten behandelt werden. Eine Abhilfe kann nur durch eine Haartransplantation bei Cosmedica erreicht werden. Doch da tritt das nächste Problem auf: die Rasur der Haare vor dem Eingriff. Der Verlust der restlichen Haare stellt für Frauen und Männer ein traumatisches Ereignis dar. Die erfolgte Haarverpflanzung ist für die ganze Umgebung sichtbar. Lästige Fragen sind die Folge.

Um diesen Problemen vorzubeugen wird von Dr. Levent Acar eine Haartransplantation ohne Rasur durchgeführt.

 

Was versteht man unter DHI Haartransplantation?

Die direct hair implantation (DHI) ist eine Weiterentwicklung der FUE Haartransplantation. Vor der Haarverpflanzung wird der gesamte Kopf rasiert und die Kopfhaut lokal betäubt. Das Lokalanästhetikum wird über Nadeln oder mit Druckluft in der Kopfhaut verteilt. Die Druckluftpumpe bietet den Vorteil, dass sie auch bei Personen mit einer Nadelphobie angewendet werden kann. Eine vollständige Narkose ist nicht notwendig, das Narkoserisiko entfällt. Die Haare werden von Dr. Levent Acar aus dem Spenderbereich mit feinen Hohlnadeln entnommen und direkt in der Empfängerzone in vorher angelegte Stichkanäle eingesetzt. Es treten nur minimale Blutungen und Schwellungen auf. Narben sind kaum sichtbar. Nach dem Eingriff fallen die transplantierten Haare durch den Schock aus. Die Haarwurzeln sind in einen Ruhezustand versetzt. Erst nach einigen Wochen nehmen sie ihre Tätigkeit wieder auf und produzieren gesunde, kräftige Haare. Nach dem Eingriff muss die Kopfhaut mit speziellen Sprays feucht gehalten werden. Die Haare werden durch einen weiten Fischerhut vor der Sonnenbestrahlung geschützt. Bereits nach wenigen Tagen kann die Alltagsroutine wieder aufgenommen werden. Auch sportliche Aktivitäten können jederzeit ausgeübt werden.

 

Wie funktioniert eine Haartransplantation ohne Rasur mit der DHI Technik?

Direkt vor dem Eingriff sollten die Haare nicht geschnitten werden. Längere Haare können so genutzt werden, um die Transplantationsstellen vollständig zu verdecken. Nach der lokalen Betäubung der Kopfhaut werden die vorhandenen Haare im Spenderbereich mit einer Spezialschere gekürzt. Die mit dem Choi Implantationsstift entnommenen Grafts werden direkt in der Hohlnadel des Stiftes aufbewahrt. Um Zeit zu sparen werden bei Cosmedica mehrere Implantationsstifte mit verschieden großen Nadeln verwendet. Die einzelnen Grafts werden direkt zwischen den bestehenden Haaren in der Empfängerzone entsprechend der natürlichen Wuchsrichtung und Dichte mit dem Choi Stift durch Druck eingesetzt. Der Stift besitzt eine automatische Tiefenkontrolle. Einzelne Haare können nicht zu tief in die Kopfhaut eingesetzt werden. Es müssen keine Stichkanäle mehr angelegt werden. Der Eingriff erfolgt besonders schonend für die Kopfhaut. Es treten kaum Blutungen und Schwellungen auf. Die Mikronarben sind nach der Heilung nicht nach außen sichtbar. In den ersten Tagen müssen die transplantierten Haare feucht gehalten und durch einen Hut geschützt werden. Sobald die Haarwurzeln nach ungefähr drei Monaten ihre Tätigkeit aufnehmen, kann der Kopf mit einem milden Spezialshampoo gewaschen werden. Bereits nach einem Jahr ist das endgültige Ergebnis sichtbar.

 

Vorteile der DHI Methode

Der Eingriff erfolgt möglichst schonend für die Kopfhaut und die entnommenen Haarwurzeln. Daher ist die Anwuchsrate auch wesentlich höher als bei anderen Methoden der Haarverpflanzung. Durch die Anwendung einer lokalen Betäubung besteht kein Narkoserisiko. Mindestens 90 % der tranpslantierten Haarwurzeln bleiben vital und sind wieder in der Lage, gesunde, kräftige Haare zu erzeugen. Ein großer Vorteil der DHI besteht darin, dass die Haare nicht mehr rasiert werden müssen. Der Eingriff kann so völlig unauffällig für die Umgebung durchgeführt werden. Die entstehenden Micronarben sind mit freiem Auge nicht sichtbar. Die Rekonvaleszenzzeit wird durch die minimal invasive Methode verkürzt.

 

Nachteile der DHI Haarverpflanzung

Die Methode ist sehr zeitaufwändig. Pro Sitzung können maximal 2500 Grafts verpflanzt werden. Daher eignet sich die Technik vor allem für das Auffüllen schütterer Stellen im Bereich der Schläfen und des Scheitels. Für die Durchführung der DHI Haarverpflanzung ohne zu rasieren, muss der Chirurg über eine große Erfahrung verfügen. Nur dann kann ein natürlich wirkendes Ergebnis mit vollem Haar erzielt werden.

 

Dr. Levent Acar

Der international renommierte Chirurg ist der Leiter der Cosmedica Klinik Hair Transplant & Plastic Surgery. Durch regelmäßige internationale Fortbildungen werden in der Klinik stets die innovativsten Methoden zum Wohl der Patienten angewendet. Die JCI zertifizierte Klinik konnte bereits dreimal in Folge den Whatclinic Service Award gewinnen. Bei der Cosmedica-Klinik und Dr. Acar steht der Patient immer im Vordergrund.

Kontaktieren Sie uns über WhatsApp
Haartransplantation Istanbul | Dr.Acar aus Istanbul has 4.76 out of 5 stars | 779 Reviews on ProvenExpert.com