DHI Haartransplantation

Für mehr Informationen

Haarausfall ist nicht nur ein kosmetisches Problem. Ist die Haarpracht dünn, oder weist Lücken auf, wirkt man älter und weniger vital. Dies kann im privaten Alltag und im Berufsleben ein erheblicher Nachteil sein. Das Selbstbewusstsein ist beeinträchtigt und oft findet ein persönlicher Rückzug statt. Um das Problem dauerhaft zu beseitigen, ist ein Eigenhaartransplantation das geeignete Mittel der Wahl. Ist die Entscheidung für den Eingriff gefallen, sollte die modernste und schonendste Methode ausgewählt werden. Ein erfolgsversprechendes Verfahren bei den Methoden der Haartransplantation ist das DHI Verfahren.

Wie wird DHI durchgeführt?

Die Kopfhaut wird mit Nadeln oder Geräten, die das Betäubungsmittel mit Druck unter die Haut sprühen, lokal betäubt. Einzelne Haar werden mit speziellen Stanzen mit einem Durchmesser von 0,7 mm (Choi Stift) aus dem Spenderbereich am Hinterkopf entnommen. Die entnommenen Haarfollikel befinden sich im Inneren der Nadel und werden mit der Spitze des Stiftes direkt an der Empfängerstelle eingesetzt. Eine vorherige Vorbereitung des Empfängerbereichs ist bei der direct hair implantation nicht notwendig. Die Dicke der Nadeln wird der Stärke der Haarwurzeln angepasst. Die Nadel sticht in einem 45 Grad Winkel in die Haut ein, einzelne Haare werden durch leichten Druck gelöst und in das Loch eingesetzt. Der erfahrene Chirurg kann die Tiefe, den Einsatzwinkel und die Wuchsrichtung bei der DHI Methode genau berücksichtigen, jedoch birgt das direkte implantieren auch Gefahren für umliegende Haarwurzeln, welche mit der neuen DHI Saphir Methode komplett umgangen werden kann.

Nach dem Eingriff

Um das Anwachsen der Haarfollikel zu begünstigen, muss die Kopfhaut in den Tagen nach dem Eingriff feucht gehalten werden. Die transplantierten Haare fallen vorerst durch den Schock der Transplantation aus und die Haarwurzeln gehen eine kurze Ruhephase ein.  Nach zwölf Monaten ist eine volle natürliche Haarfülle vorhanden.

Haaranalyse anfordern

Fordern Sie jetzt Ihre kostenlose Haaranalyse bei Cosmedica an. Dr. Acar wird persönlich Ihren aktuellen Haarzustand bewerten

Nachteile der Direct Hair Implantation Methode

Der Chirurg muss gemeinsam mit medizinischem Personal eine lange Zusatzausbildung mit praktischem Training absolvieren. Für den Eingriff ist genaues und sorgfältiges Arbeiten erforderlich. Die Nadeln müssen genau dem implantierten Haar angepasst werden. Pro Sitzung können maximal 2500 Grafts transplantiert werden. Eine DHI Haartransplantation ist zeitaufwendiger und verursacht dadurch höhere Kosten als eine Haartransplantation mit FUE oder FUT.  Da das stechen der neuen Haarkanäle und das Setzen der Grafst in einem Vorgang stattfindet, können anliegende Haarwurzeln oder bereits transplantierte Grafts durch die Gewalteinwirkung geschädigt werden und absterben. Die weiterentwickelte DHI Saphir Methode hingegen nutzt alle Vorteile der bestehenden Techniken und schließt diese Gefahren aus.

Die Beste Methode

DHI Saphir Haartransplantation

Die DHI Saphir kombiniert das Beste aus der konventionellen DHI Methode und der FUE Saphir. Alle Vorteile beider Methoden werden in der DHI Saphir Haartransplantation vereint und besticht mit einer erhöhten Anwuchsrate.

Kontaktaufnahme & Beratungstermin vereinbaren

Haben Sie Interesse an einer Haartransplantation in Istanbul oder offene Fragen zu Ihrer aktuellen Haarsituation? Kontaktieren Sie uns jetzt für eine kostenlose, unverbindliche und individuelle Beratung.

Kontaktieren Sie uns über WhatsApp