FUT Haartransplantation

FUT Haartransplantation

FUT Haartransplantation

Haartransplantationen rücken immer mehr in den Vordergrund. Fallen die Haare aus und bilden sich kahle Stellen, leidet nicht nur das Selbstbewusstsein. Man wirkt weniger männlich, jugendlich und vital und wird im Berufsleben benachteiligt. Für Frauen ist Haarausfall besonders oft mit psychischen Problemen belastet, da eine volle Haarpracht mit Weiblichkeit gleichgesetzt wird.  Hier kann eine Eigenhaartransplantation mit der FUT Methode Abhilfe schaffen.

Wie entsteht Haarausfall?

Pro Tag fallen ungefähr 100 Haare, die das Ende ihrer Lebensdauer erreicht haben, aus. Ist der Haarverlust gesteigert, spricht man von Haarausfall. Dieser kann die vollständige Kopfhaut oder begrenzte Bereiche betreffen.

Bei hormonell erblich bedingtem Haarausfall verkürzt das Sexualhormon Androgen die Wachstumsphase der Haare. Durch eine Verkrümmung geht die Haarwurzel dauerhaft verloren.

Erblich bedingter Haarausfall tritt schon in jugendlichem Alter auf. Im Bereich des Hinterkopfes sind die Haare unempfindlich für Androgene. Diese Form des Haarausfalls schreitet bei betroffenen Männern bis zum vierzigsten Lebensjahr ständig fort. Oft sind schon in jugendlichem Alter ausgeprägte Geheimratsecken oder der „worst case“, eine Glatze, ausgebildet.

Am zweithäufigsten tritt kreisrunder Haarausfall auf. Die Haare fallen durch falsche Reaktionen des Immunsystems aus. Diffuser Haarausfall wird durch verschiedene hormonelle Erkrankungen verursacht. Frauen sind häufiger betroffen als Männer.

Verletzungen und bakterielle Infektionen können zu Narbenbildungen führen. Die Haarwurzeln werden im Bereich des Narbengewebes durch die Entzündung zerstört.

Was ist eine FUT Haartransplantation?

FUT bedeutet Follicular unit transplantation. Follikuläre Einheiten bestehen aus Hautstücken mit mehreren Haarbüscheln, die an den kahlen Stellen verpflanzt werden. Werden bei der FUE Technik nur einzelne Grafts transplantiert, können mit der FUT Haartransplantation mehr Spenderhaare unter maximaler Schonung des Entnahmegebietes übertragen werden. Die Übertragung von bis zu 3000 Grafts ist möglich, um ein möglichst natürliches, ästhetisches Ergebnis zu erzielen.

Wie wird eine FUT Haartransplantation durchgeführt?

Die FUT Technik wird am häufigsten bei Eigenhaarverpflanzungen angewendet. Anders als bei der FUE Methode, bei der die einzelnen Haarfollikel für die Transplantation entnommen werden, wird bei der FUT Haartransplantation ein Haarstreifen in Form einer Ellipse aus der Spenderzone im Bereich des Hinterkopfes entnommen.

Die so gewonnenen Haare werden für die Verpflanzung unter hochauflösenden Mikroskopen präpariert, die benötigten Haarfollikel werden aus der Haut herausgetrennt und anschließend in einer speziellen Nährlösung gekühlt auf Plasma- Codern gelagert, um die Vitalität der Haarwurzeln zu verbessern. Während die Haarwurzeln gegen Wachstumsstörungen unempfindlicher gemacht werden, wird der Empfängerbereich mittels Slit Technik auf die Implantation der Haare vorbereitet.

Der Bereich der in einem ausführlichen Vorgespräch festgelegt Haarlinie wird mit kleinen Öffnungen für die Aufnahme der neuen Haare versehen. Die aufbereiteten Haarwurzeln werden entsprechend der Wuchsrichtung und der gewünschten Dichte Stück für Stück verpflanzt. Durch Aufsprühen einer Bioregenerationslösung wird die Abheilung beschleunigt und der zukünftige Haarwuchs gefördert.

Die Eigenhaartransplantation erfolgt fast schmerzfrei unter lokaler Betäubung. Der gesamte Eingriff kann entspannt bei vollem Bewusstsein mitverfolgt werden. Die Risiken einer belastenden Vollnarkose werden so ausgeschlossen.  Sofort nach einem abschließenden Gespräch kann die Klinik wieder verlassen werden.

Worauf muss nach der FUT Haartransplantation geachtet werden?

Die mit der Streifenmethode FUT transplantierten Haare fallen aus, die Haarwurzeln befinden sich für einige Wochen in einer Ruhephase. Danach wird die Produktion neuer Haare wieder aufgenommen. Bereits zwei Tage nach der Haartransplantation können die Haare mit einer milden Reinigungslösung gewaschen werden. Das endgültige Ergebnis ist nach 8 – 12 Monaten zu sehen. Die transplantierten Haarwurzeln sind dauerhaft angewachsen und produzieren kräftige Haare.

Vorteile der FUT Haartransplantatio:

Diese Methode der Eigenhaartransplantation ist vor allem für Männer geeignet, bei denen große Teile der Haarfülle durch genetisch bedingten Haarausfall verloren gegangen sind. Müssen mehrere Areale stark verdichtet werden, ist FUT die Methode, die das beste Endergebnis verspricht. Ist der Haarverlust bereits so weit fortgeschritten, dass im Spenderbereich zwischen den Ohren nur mehr wenige Haare zu Verfügung stehen, kann mit FUT oft ein besseres Ergebnis erzielt werden als mit FUE Haartransplantation.

Die FUT Eigenhaartransplantation eignet sich auch besonders für Frauen, die unter starkem, diffusem Haarausfall leiden und sich wieder eine füllige Lockenpracht wünschen.

Vorteile der Eigenhaartransplantation bei Cosmedica Hair Transplant and Plastic Surgey

Bereits während des Beratungsgesprächs werden sie von Spezialisten mit langer Erfahrung betreut und beraten. Dr. Acar, ein auch in Europa anerkannter Haarchirurg, garantiert die Einhaltung der höchsten Hygiene- und Sicherheitsstandards für den Eingriff. Sämtliche Instrumente werden individuell auf die Haarfollikel abgestimmmt, um eine hohe Anwachsrate zu gewährleisten. Durch Anwendung der neuesten Technologien wird ein optisch ansprechendes, natürliches Ergebnis garantiert.

In einer einzigen Sitzung können von dem erfahrenen Haarchirurgen Dr. Acar mehrere tausend Haare verpflanzt werden. Die natürliche Haarlinie kann exakt nachgebildet werden.

Haartransplantation Istanbul | Dr.Acar aus Istanbul has 4.78 out of 5 stars | 681 Reviews on ProvenExpert.com