Nadellose Betäubung – Haartransplantation ohne Schmerzen

Es gibt Menschen, die an Haarausfall leiden und aus einem ganz simplen Grund auf eine Haartransplantation verzichten, obwohl diese vielleicht ihr Leben zum Positiven verändern könnte.  Sie verzichten nämlich aus Angst vor Schmerzen und aus Angst vor der Spritze, mit der das Lokalanästhetikum unter die Kopfhaut injiziert wird. Eine Haartransplantation ist – sobald die Kopfhaut örtlich betäubt ist – völlig schmerzfrei 

Solche Menschen leiden übrigens unter Trypanophobie – das ist der wissenschaftliche Begriff für „Angst vor einer Injektion“. Belonophobie ist der wissenschaftliche Begriff für „Angst vor Nadeln. 

Dank neuester Innovationen kann eine Haartransplantation heutzutage vollkommen ohne Spritzen und vor allem nadellos stattfinden.  

Wie funktioniert die nadellose Betäubung?

Mit dem Comfort-In System kann der Traum von schönem und vollem Haar auch für die Menschen wahr werden, die sich vor Spritzen, Nadeln und mit den damit verbundenen Schmerzen fürchten.  

Von außen sieht das Comfort-In-System für die nadellose Betäubung relativ unspektakulär aus. In etwa wie ein großer Kugelschreiber. Die wahren Werte dieses innovativen Instruments liegen allerdings im Inneren. Am oberen Ende des Stifts ist eine Feder angebracht. Am unteren Ende befindet sich eine Kammer, in der sich das Betäubungsmittel befindet. Der Durchmesser hier beträgt übrigens etwa 0,15 Millimeter und enthält etwa 0,5 Milliliter Lokalanästhetikum. Die Dosis wird individuell an jeden Patienten angepasst.  

Das Comfort-In-System wird vor dem Eingriff direkt auf den Kopf aufgesetzt. Durch Druck auf die Feder am oberen Ende wird nun der Kolben ausgelöst. Dadurch wird kurzzeitig so hoher Druck aufgebaut, dass das Lokalanästhetikum direkt in das Gewebe injiziert wird und zwar in alle drei Hautschichten. Dies geschieht innerhalb eines Bruchteiles von einer Sekunde – völlig schmerzfrei und ohne Spritze.  

Der minimalen Öffnung, durch die das Betäubungsmittel in die Kopfhaut gelangt, verschließt sich sofort nach der Injektion wieder.  

Weitere Vorteile der nadellosen Betäubung

Da beim Comfort-In System komplett ohne Nadeln gearbeitet wird, verringert sich die Gefahr von zusätzlichen Verletzungen noch einmal immens.  

Die Spritze, beziehungsweise die Nadel, die bei der üblichen lokalen Betäubung verwendet wird, verursacht einen Einstich von etwa 0,39 Millimetern. Die Wunde, die sie hinterlässt, ist so klein, dass sie mit bloßem Auge fast nicht zu erkennen ist. Doch so klein und unscheinbar die Wunde auch ist, sie kann im schlimmsten Fall als Einstiegspforte für Krankheitserreger dienen, die wiederum Entzündungen auslösen können. Das ist zwar sehr selten, kommt aber trotzdem vor. Bei der nadellosen Betäubung wird die Gefahr der Wundinfektion noch einmal gemindert.  

Außerdem tritt der Betäubungseffekt sehr viel schneller ein, wenn das Comfort-In- System verwendet wird, da sich das Lokalanästhetikum großflächig unter der Haut rund um die Injektionsstelle verteilt. Durch die schnellere Verteilung verweilt das Mittel auch nicht so lange im Gewebe. Die Gefahr von Nebenwirkungen wird so ebenfalls reduziert.  

Zudem kann das Betäubungsmittel – wenn erforderlich – um rund 40% reduziert werden.  

Für den Patienten ist dank der nadellosen Betäubung eine Stress- und vor allem angstfreie Haartransplantation möglich. Sollte trotzdem das Gefühl auftreten, dass die Betäubung während des Eingriffs nachlässt, sagt man einfach dem anwesenden Personal Bescheid. Die Betäubung wird dann sofort aufgefrischt.  

Haartransplantation in Istanbul mit der Nadellosen Betäubung

Die nadellose Betäubung kann bei jeder Form der Haartransplantation angewendet werden, beispielsweise bei der DHI-Saphir-Methode oder bei der FUE-Saphir-Methode. Die Erfahrungen mit dem Comfort-In-System sind durchweg sehr gut.  

Selbstverständlich kommt dieses innovative System auch bei Dr. Levent Acar zum Einsatz.  

Oberstes Ziel der Cosmedica Clinic in Istanbul ist es zum einen, Menschen wieder zu schönem und vollem Haar zu verhelfen. Zum anderen sollen sich die Patienten so wohl wie möglich fühlen. Dazu gehört auch eine komplett schmerz- und vor allem angstfreie Haartransplantation.  

Übrigens: Dank der All-Inclusive Pakete bleiben die Kosten in einem überschaubaren Rahmen. Die nadellose Betäubung ist selbstverständlich im Preis enthalten. 

Vorherige

Nächster

Kontaktieren Sie uns über WhatsApp