Natürliche Haarlinie – die hohe Kunst der Haartransplantation

 Weicht der Haaransatz aufgrund von z. B. erblichen Haarausfall oder zu fest gebundenen Frisuren zurück, kann er durch eine Haartransplantation wieder gesenkt werden. Auch wenn Geheimratsecken aufgefüllt werden sollen, hängt ein natürliches Ergebnis mit der Form der Haarlinie zusammen. Jedoch ist die Modellierung einer natürlichen Haarlinie eine Kunst für sich.

 

Was ist die Haarlinie eigentlich?

Unter der Haarlinie versteht man die Grenze zwischen dem Haaransatz und der Stirn. Wie oben schon erwähnt, weicht die Haarlinie bei Männern, die unter erblich bedingtem Haarausfall leiden, langsam zurück. Ebenso werden die Geheimratsecken immer höher.

Im weiteren Verlauf kann die Haarlinie tatsächlich von den Geheimratsecken unterbrochen werden. Ein prominentes Beispiel, wie so etwas aussehen kann, ist der CDU-Politiker Friedrich Merz.

 

Ab wann kann die Haarlinie abgesenkt werden?

Um ein optimales Ergebnis zu erzielen, ist eine natürliche Haarlinie enorm wichtig. Eine Absenkung der Haarlinie ist möglich, allerdings muss der behandelnde Arzt dabei einiges beachten und es sind durchaus Grenzen gesetzt. Ein zu tief verlaufende Haarlinie wirkt ebenso unnatürlich wie eine extrem hohe Stirn.

Zum einen muss ein gewisser Abstand zur Stirnmuskulatur eingehalten werden. Empfohlen wird etwa ein Zentimeter Platz zwischen dem obersten Stirnmuskel und dem Haaransatz. Das Verpflanzen von Grafts in die Muskulatur ist nicht möglich, weswegen die Absenkung des Haaransatzes nur bis zu einem gewissen Punkt möglich ist.

 

Die Gestaltung der Haarlinie – die Königsklasse in der Haartransplantation

Bei einer Haartransplantation ist die Haarlinie am schwersten zu gestalten. Es ist regelrecht eine Kunst. Die Gefahr bei der Fue-Technik ist, das der Haaransatz gestempelt aussieht, da kleine Haarbüschel verpflanzt werden. Wenn Sie sich jedoch unterschiedliche Haaransätze anschauen werden Sie sehen, dass die Haare zwar dicht, aber doch einzeln wahrnehmbar stehen und nicht in Gruppen.

Der italienische Politiker Silvio Berlusconi ist ein sehr gutes Beispiel dafür, wie eine Haarlinie nach einer Haartransplantation NICHT aussehen sollte. Diese wirkt unnatürlich, da wie mit dem Lineal gezogen. Ein natürlicher Haaransatz ist nie gerade, sondern immer ein bisschen unregelmäßig.

 

Der „Goldenen Schnitts“ lässt die Haarlinie ästhetisch schön und natürlich wirken

Bei der Zeichnung der Haarlinie sollte der Arzt unbedingt den sogenannten „Goldenen Schnitt“ beachten. Dabei handelt es sich um ein mathematisches Teilungsverhältnis, das sich in der Natur wiederfindet. In Fachkreisen spricht man auch von der Da Vinci Haarlinie. Das italienische Universalgenie erschuf seinerzeit dafür den vitruvianischen Menschen.

Dieser setzt die Proportionen in Bezug zum Menschen visuell um. Um den Goldenen Schnitt zu berechnen, wird das Gesicht in drei Teile aufgeteilt:

  • Kinn bis Nase
  • Nase bis zu den Augenbrauen
  • Augenbrauen bis Haaransatz

Entlang dieser Linie wird der Haaransatz zur Proportion des Gesichts angepasst. Dabei orientiert sich der behandelnde Arzt auch an den noch vorhandenen Haaren, dem Neigungswinkel und der Wuchsrichtung dieser.

 

Es sollten einzelnen Grafts bei der Haarlinie verwendet werden

Damit Sie nach ihrer Haartransplantation einen natürlich wirkenden Haaransatz haben, wird bei uns in der Cosmedica Klinik noch ein extra Schritt durchgeführt. So werden die Grafts nach der Entnahme von einem geschulten Mitarbeiter unter dem Mikroskop sortiert. So können bei der Modellierung des Haaransatzes einzelne Haarfollikel eingesetzt werden, also Single- beziehungsweise Babygrafts die nur eine Haarwurzel enthalten.

 

Die Single Grafts sollten dicht an der Haarlinie gesetzt werden

Ebenso ist die Dichte der Haarlinie ein wichtiger Faktor. Wird das Haar im vorderen Bereich mit zu großem Abstand eingesetzt, fällt das sofort auf. Daher müssen die Grafts so dicht wie möglich gesetzt werden, ohne dass es zu einer Gruppenbildung kommt. Diese spezielle Methode wird Dense Packing genannt.

 

Es muss auf den Wachstumswinkel der Haare geachtet werden

Auch der Winkel, in dem die Haare eingepflanzt werden, ist von Bedeutung für eine natürliche Haarlinie. So wachsen die Haare selten alle im gleichen Winkel. Daher müssen die Haare entsprechend der Kopfform eingesetzt werden. Dies erfordert viel Erfahrung, da dies bei jedem Patienten unterschiedliche ist.

Wenn alle vier Faktoren in Betracht genommen werden, wirkt der Haaransatz weich und natürlich. Wir in der Cosmedica Klinik sind sehr auf diese vier Faktoren bedacht und so wird keiner mehr bemerken, dass Sie eine Haartransplantation hatten, sobald die Haare nachgewachsen sind. Zu weiteren Fragen zu unseren Methoden stehen wir gerne telefonisch und per Mail zur Verfügung.

 

 

Vorherige

Nächster

Kontaktieren Sie uns über WhatsApp