Werkzeuge einer hochwertigen Haartransplantation

Zur Durchführung einer Haartransplantation werden verschiedene Instrumente benötigt. Der Einsatz der Haartransplantation Werkzeuge und die Methoden der Haartransplantation können von Klinik zu Klinik variieren. In diesem Artikel erklären wir, was für die ordnungsgemäße Durchführung der FUE- Haartransplantation und der DHI- Haartransplantationen erforderlich ist und warum die Qualität der Instrumente ausschlaggebend ist.

Anästhesie

Eine Haartransplantation wird in der Regel immer unter örtlicher Betäubung durchgeführt. Die Anästhesie sorgt dafür, dass die Patienten während der Entnahme und Transplantation der Grafts keine Schmerzen haben.

In der Cosmedica Clinic können Sie sich für eine nadelfreie Anästhesie entscheiden. Mit dieser Betäubung verursacht die Behandlung 70 % weniger Schmerzen als eine herkömmliche Haartransplantation.

Saphir-Klinge

Die Haartransplantation mit der FUE-Methode („follicular unit extraction“) wird durch den Einsatz von Saphir Blades verbessert. Sie wurden entwickelt, um noch kleinere Mikrokanäle in der Haut zu öffnen, aus denen die follikulären Einheiten einzeln entnommen werden.

Das Öffnen eines Kanals ist eine Phase, die einen direkten Einfluss auf die letzten Ergebnisse der Haartransplantation hat. In dieser Phase verwenden wir ultrascharfe und fein geschliffene Saphir-Einsätze, deren Spitze aus Saphir gefertigt ist.

Die Saphirklinge sorgt für ein minimales Trauma und weniger Blutungen, was zu einer schnelleren Genesung beiträgt.

Mikro-Stanzen

Um die Grafts (auch Haarfollikel genannt) zu entnehmen, wird eine Art Bohrer oder eine Nadel benötigt. Diese Instrumente haben im Allgemeinen einen Durchmesser von 0,6 mm bis 1 mm. Die Größe des Instruments ist von Klinik zu Klinik unterschiedlich.

Auch für die verschiedenen Arten der Haartransplantation ist sie unterschiedlich. Daher sollte das Instrument für jeden Patienten individuell ausgewählt werden, um eine personalisierte Behandlung zu ermöglichen.

Behandlungsstuhl

Für eine Haartransplantation ist ein hochwertiger und bequemer Behandlungsstuhl erforderlich. Eine Haartransplantation dauert im Durchschnitt etwa 4 bis 8 Stunden. Außerdem müssen Sie sowohl auf dem Rücken als auch auf dem Bauch bequem liegen können.

Petrischale

Nach der Entnahme der Grafts werden diese in eine Petrischale gelegt. Diese Schale enthält eine spezielle Substanz, in der die entnommenen Grafts außerhalb des Kopfes überleben und so später lebend wieder eingesetzt werden können.

Dank der Petrischale ist es für das medizinische Team und den Arzt einfacher, die Grafts zu lagern und später zu verwenden, wenn sie in kahle Stellen eingesetzt werden müssen.

DHI-Implanter-Stift

Der DHI-Implanter ist ein stiftähnliches Instrument mit einer Hohlnadel, welches bei der DHI-Methode („direct hair implantation“) verwendet wird. Das Operationsteam führt die Grafts einzeln in die Hohlnadel ein. Der Chirurg benutzt den Stift und implantiert die Grafts zur Implantation in die Kopfhaut.

Dies bietet den transplantierten Haaren einen 360-Grad-Schutz und die beste Überlebenschance.

Für weitere Informationen über das Verfahren und die Instrumente können Sie sich an die Cosmedica Clinic in Istanbul wenden.

Lassen Sie sich Ihren Haarausfall bewerten!

Finden Sie in nur 2 Minuten heraus unter welcher Art von Haarausfall Sie möglicherweise leiden und erhalten Sie noch heute Lösungen und Maßnahmen für Ihre individuelle Haarsituation

Vorherige

Nächster

Fragen?