Haartransplantation Spenderbereich

Wird eine Haartransplantation von Dr. Levent Acar in der Cosmedica Clinic in Istanbul durchgeführt, um das Problem des Haarausfalls zu beseitigen, ist davon nicht nur der Empfängerbereich betroffen. Auch der Spenderbereich, aus dem die Grafts entnommen werden, muss nach dem Eingriff gepflegt werden.

Wie funktioniert das mit den Spenderhaaren bei einer Haartransplantation?

Bei dem operativen Eingriff wird die rasierte Kopfhaut mit einem lokalen Betäubungsmittel gegen Schmerzen unempfindlich gemacht. Der Spenderbereich, aus dem die Haarfollikel entnommen werden, befindet sich am Hinterkopf. Die dort wachsenden Haare reagieren nicht auf Testosteron und sind daher nicht empfindlich für genetisch bedingten Haarausfall. 

Aus der Donor Area (Spenderbereich) werden Haarfollikel entnommen und unter dem Mikroskop aufbereitet. Abhängig von der angewendeten Technik wird ein Hautstreifen mit Haarwurzeln (FUT-Methode) herausgeschnitten, oder die Haarwurzeln werden mit Mikronadeln aus ihrer natürlichen Umgebung entnommen (FUE-Methode). Im Empfängerbereich werden Stichkanäle angelegt. Die Haarfollikel können jetzt entsprechend der natürlichen Wuchsrichtung und Dichte in kahle Stellen eingesetzt werden. Die Haarfollikel befinden sich nur kurze Zeit außerhalb der Kopfhaut. Die Anwuchsrate beträgt bei dieser Methode über 90 %.

Was passiert mit dem Spenderbereich nach der Haartransplantation?

Meistens wird nach dem Eingriff von den Patienten vor allem der Empfängerbereich genau beobachtet. Es ist aber auch wichtig, den Spenderbereich zu pflegen, um den Heilungsprozess nicht zu beeinträchtigen.

Bei der FUT-Methode muss die Wunde im Entnahmebereich mit Klammern verschlossen werden. Diese werden nach zwei Wochen entfernt. Am Hinterkopf ist eine deutliche Narbe sichtbar. In den ersten Tagen nach der Haartransplantation ist der Spenderbereich gerötet und geschwollen. Bis zur Entfernung der Nähte darf die Kopfhaut nur vorsichtig mit lauwarmem Wasser gewaschen werden.

Bei der Haartransplantation Spenderbereich werden bei der FUE-Methode die Grafts mit Hohlnadeln entnommen. Die kleinen Wunden müssen nicht genäht werden. Die Heilung findet schneller statt. Um den Heilungsprozess noch weiter zu beschleunigen, können die Haarfollikel bei der Haartransplantation Spenderbereich auch mit speziellen Pinzetten entnommen werden (Perkutan-Methode).

Über den Mikrowunden bilden sich Krusten aus Blut und Gewebewasser. Durch den sogenannten Shock Loss können die umliegenden Haare, die an den Donor Bereichs angrenzen, ausfallen. Manchmal kann es bis zu sechs Monaten dauern, bis auch in der Umgebung des Spenderbereichs die Haare wieder vollständig nachgewachsen sind.

Wie pflegt man den Spenderbereich nach der Haartransplantation?

Um die Heilung im Spenderbereich zu beschleunigen, müssen Sie diesen ab 48 Stunden nach dem Eingriff täglich waschen. Zusätzlich wird ein Feuchtigkeitsspray aufgetragen, der die Krusten geschmeidig macht. Der Spenderbereich darf die ersten Tage nicht direkt mit dem Kopfkissen oder einen eng anliegenden Kopfbedeckung in Berührung kommen. Erst sechs Tage nach dem Eingriff muss kein Nackenstützkissen mehr benutzt werden. 

Damit die Krusten schneller abheilen, wird auf den Spender- und Empfängerbereich eine Pflegelotion aufgetragen. Lassen Sie diese 45 Minuten einwirken und spülen Sie die Kopfhaut anschließend vorsichtig mit Wasser ab. Das Waschen der Haare muss besonders vorsichtig erfolgen, damit die Krusten nicht abgerissen werden. Nach 14 Tagen kann wieder ein normales, mildes Shampoo benutzt werden. Die Kopfhaut sollte an der Luft trocknen, da die Hitze des Föhns eine Entzündung verursachen kann.

Damit die Abheilung des Spenderbereichs nicht beeinträchtigt wird, sollten Sie einige Wochen vor und nach der Haartransplantation salzige und stark gewürzte Nahrungsmittel vermeiden und keinen Alkohol oder Nikotin konsumieren

Haartransplantation Spenderbereich bei Dr. Levent Acar in der Cosmedica Clinic in Istanbul

Bei der Eigenhaarverpflanzung werden von Dr. Levent Acar aus dem Spenderbereich mit dem Choi-Stift Haare entnommen. Die Grafts werden zwischen den noch vorhandenen Haaren im Empfängerbereich eingesetzt. Eine vorherige Rasur der Kopfhaut ist nicht notwendig.

Dr. Acar ist ein Haarchirurg mit internationalem Ruf, der auch viele prominente Persönlichkeiten aus Politik und Kultur behandelt hat. Zahlreiche Vorher Nachher Bilder zeugen von der hochwertigen Qualität der Eingriffe. Zwölf Monate nach dem Eingriff in der Cosmedica Clinic wachsen die Haare dicht und kräftig.

Durch das Angebot von All-Inklusive-Paketen können die Kosten für eine Haartransplantation in der Klinik in Istanbul genau kalkuliert werden. Aufgrund der niedrigeren Personalkosten liegen diese 50 % unter den Kosten in deutschen Kliniken.

Vorherige

Nächster

Kontaktieren Sie uns über WhatsApp