Ist die Haarstruktur wichtig für eine Haartransplantation?

Leiden Sie an erblich bedingtem Haarausfall oder einer anderen Form des Haarausfalls? Sehen Sie, wie sich immer mehr kahle Stellen auf ihrem Kopf bilden? Möchten Sie mit einer Haartransplantation in der Türkei wieder volles und kräftiges Haar bekommen und fragen sich, ob ihre Haarstruktur für eine Haartransplantation geeignet ist?

Jede Haarstruktur kann unproblematisch transplantiert werden. Jedoch gibt es einen Unterschied im Schwierigkeitsgrad der Transplantation. So ist gerade und dickes Haar leichter zu transplantieren als dünnen und lockiges Haar.

 

Welche Haarstrukturen gibt es?

Es gibt grob 30 unterschiedliche Haarstrukturen. Dabei werden die Haare nach 2 Kategorien klassifiziert:

1. der Stärke der Locken und

2. Ihrer Dicke.

Manchmal werden Haare auch nach ihrer Trockenheit klassifiziert, jedoch liegt dies meist an der Pflege. Daher werden wir in diesem Artikel nicht darauf eingehen.

 

Die Unterschiedlichen Lockentypen

1a  Glattes Haar ohne jegliche Bewegung

1b  Glattes Haar, bei dem sich die Spitzen etwas eindrehen.

1c  Glattes Haar mit vereinzelten Wellen und mehr    Bewegung im Nacken- bzw. Schläfenbereich.

Glattes Haar

2a  Leicht welliges Haar mit lockeren Wellen

2b Engere Wellen

2c Deutliche Wellen mit vereinzelten Locken

3a  Große spiralige Locken

3b  Etwas kleinere spiralige Locken

3c  Korkenzieherlocken

4a  krause Haare mit sichtbaren Locken

4b  krause Haare mit Z-förmigen Locken

4c  krause Haare mit S-förmigen Locken

 

Die unterschiedlichen Haardicken

F

Feine Haar

Das Haar ist auf einem Untergrund kaum zu erkennen

M

Mittel dickes Haar

Das Haar fühlt sich wie ein Bauwollfaden in der Hand an.

C

Dickes Haar

Das Haar fühlt sich dicker als ein Baumwollfaden an

 

Haarfülle

i

Kleiner Zopfumfang

Der Zopf hat einen Umfang von <5cm

ii

Mittlerer Zopfumfang

Der Zopf hat einen Umfang von 5<10cm

iii

Dicker Zopfumfang

Der Zopf hat einen Umfang von >10cm

 

Grundsätzlich ist die Haarstruktur in die Wiege gelegt. So bestimmt die Haarwurzel, ob man glattes oder welliges Haar hat. Ist die Wurzel oval geformt, hat man lockige Haare. Ist die Haarwurzel rund geformt, wachsen glatte Haare.

Dabei sind lockige Haare dominant. Das heißt, wenn ein Elternteil Locken hat, dann ist Struktur des eigenen Haares in den meisten Fällen auch lockig.

 

Bestimmen Sie ihren Haartypcode

In der linken Spalte der Tabellen sehen sie einen Code. Wählen Sie die Zeile aus die Auf sie zutrifft und schreiben Sie die Codes nacheinander auf. So haben Sie ihren Haarcode. Haben Sie z.B 1bFi, dann bedeutet dass, dass sie glatte sehr feine Haare haben, die aber doch ein wenig Volumen aufweisen.

Kann sich die Haarstruktur verändern?

Die Haarstruktur kann sich verändern und man kann sie auch aktiv manipulieren. So können

Einfluss auf die Haarstruktur haben.

Die Haarstruktur wird z.B. vom Frisur absichtlich manipuliert werden. Dies passiert durch das Färben der Haare oder dem Glätten oder Wellen der Haare. Auch gibt es Pflegemittel für die Haare, die die Haarstruktur kräftigen und glätten.

 

Welche Rolle spielt die Haarstruktur bei einer Haartransplantation?

Grundsätzlich spielt die Haarstruktur bei einer Haartransplantation eine untergeordnete Rolle. Alle gesunden Haare können transplantiert werden. Es macht keinen Unterschied, ob die Haarstruktur lockig oder gerade, dick oder dünn ist.

 

Der Einfluss der Haardicke auf den Ablauf der Haartransplantation

Allerdings gibt es unterschiedliche Schwierigkeitsgrade. So sind dicke Haare leichter zu verpflanzen als dünne Haare. Es müssen weniger dicke Haare transplantiert werden, da sie mit weniger Grafts auf einem Quadratzentimeter ein fülligeres Ergebnis liefern.

 

Der Einfluss der Haarfarbe auf die Haartransplantation

Auch blonde Haare sehen schneller fülliger aus als dunklere Haare, da der Kontrast zur Kopfhaut nicht so ausgeprägt ist. In diesem Fall können jedoch mit einer Pigmentierung der Kopfhaut die lichten Stellen aufgefüllt werden, sodass auch bei dunklen Haaren nicht mehr Grafts transplantiert werden müssen.

 

Lockiger und krause Haare brauchen viel Erfahrung des Chirurgen

Bei der Transplantation lockiger Haare muss der Arzt darauf achten, dass die einzelnen Grafts im richtigen Winkel eingepflanzt werden, damit die Locken später richtig liegen. Schaut man sich natürliche Locken an, sieht man dass nicht jedes einzelne Haar besonders gewellt ist, sondern ganze Haargruppen die gleiche Wellenform aufweisen.

 

Locken- Haarstruktur bei Haartransplantation

 

 

Extrem krauses Haar zu transplantieren ist noch einmal eine Herausforderung für sich. Die Follikel solcher Haare wachsen unter der Kopfhaut leicht gebogen. Da kann selbst eine Haarverpflanzung mit der FUE Methode (Follicular Unit Extraction) eine knifflige Sache werden. Besonders dann, wenn der Arzt noch unerfahren ist.

Aufgrund der Komplexitöt des Eingriffs steigen häufig auch die Kosten einer Haartransplantation. Bei uns sind sie im Paketpreis inbegriffen und daher müssen Sie sich keine Sorgen machen, dass die Kosten auf Grund der Haarstruktur ansteigen.

 

Verändert sich die Struktur der Haare nach einer Haartransplantation

Die Haarstruktur verändert sich nicht nach der Haartransplantation.

Bei der FUE Technik, werden einzelne follikuläre Einheiten verpflanzt, sodass nach der Haartranssplantation die einzelnen Haare normal weiterwachsen. Sie werden keinen Unterschied zwischen Ihren transplantierten Haaren und Ihren normalen Haaren feststellen können.

Sollten Sie eine Veränderung der Haarstruktur nach einer Haartransplantation feststellen, melden Sie sich bei uns, damit wir die Ursache herausfinden können.

Vorherige

Nächster

Fragen?